Suck / Metzer 58 / Banana of Death

Suck / Metzer 58 / Banana of Death

Kon-Fett-I goes Punk

Fr: 20.09.2019
Start: 19:00

Kon-Fett-I goes Punk

Eintritt nur 5,- €  // Tickets gibts an der Abendkasse

Live: Suck, Metzer58 und Banana of Death
Aftershow Party mit Supa Star Soundsystem & Special Guest

An alle Abgehängten und Angehimmelte, Lieblingsmenschen und Mauerblümchen, Punks und Pussys. Rollt, hinkt oder springt herbei. Ob Gehörlos oder Großmaul, Deprifresse oder Dauergrinser… Wir laden kleinlaut ein auf fettes Punkbrett-Bankett, mit und ohne Handicap; zündet mit uns die Kon-Fett– I Kanone: Konzerte Fett feiern Inklusiv. Völlig frei von Opferstatus, aber mit Lärm. Lasst uns gemeinsam Punkrock zelebrieren mit Suck, Metzer58 und Banana of Death
Aftershow Party mit Supa Star Soundsystem & Special Guest

mit FETTEM Bass, Gebärdendolmetschung, persönlicher Assistenz und mehr

SUCK – GIMME YOUR NUMBER (OFFICIAL VIDEO): https://www.youtube.com/watch?v=mS7rghrHnZQ
https://www.facebook.com/suckband666/

Suck

 

Metzer58 ist eine Punkband aus Münster, welche es sich zum Ziel gemacht hat den von Rio und Müllheim Assozial beschriebenen Pfad zur Erleuchtung zufolgen.
https://www.facebook.com/Metzer58-245756712248953/

 

Banana of Death
https://www.facebook.com/bananaofmncbhjrbrubjcriodeath/

banana of death

banana of death

Die Gebärdendolmetschung wird gefördert von der Aktion Mensch
Mit freundlicher Unterstützung durch die Musicboard Berlin GmbH

VVK zzgl. Gebühr: 
AK: 5,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Touché Amoré / Deafheaven – ausverkauft!

Touché Amoré / Deafheaven – ausverkauft!

Special Guest: Portrayal Of Guilt

So: 22.09.2019
Doors: 19:00

Special Guest: Portrayal Of Guilt

VVK zzgl. Gebühr: 25,- €
AK: tba
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Lesedüne

Lesedüne

Systemrelevanter Humor

Mo: 23.09.2019
Start: 19:00

Systemrelevanter Humor

Jetzt mit VORVERKAUF!!!
(Tickets auf der Seite der Lesedüne: http://leseduene.blogspot.com/)

Die Lesedüne ist eine Lesebühne und ein Leserkollektiv. Und zwar das erste mit systemrelevantem Humor. Jedes Mal lesen die vier festen Dünenmitgliedern neue, selbstgeschriebene Texte vor. Außerdem wird mindestens ein Gast eingeladen.
 
Die Düne gibt es regelmäßig seit 2006 und fand ein Jahr vorher zum ersten Mal statt. Erst in wechselnden Strandbars, dann bekam sie ihr erstes Zuhause im Kiki Blofeld, später zog sie ins Edelweiss, in den Monarch und in den Südblock weiter. Mittlerweile ist sie im legendären SO36 in der Oranienstraße angekommen. Im Dezember 2015 feierten wir in der Volksbühne zehnjähriges Jubiläum.
Im Frühjahr 2016 liefen vier Folgen unserer Fernsehshow Bühne 36 im rbb und auf der ARD, die wir im Monarch aufgenommen haben. Auf Netflix kann man sich die Folgen anschauen.

Im Februar 2010 hatte außerdem das abendfüllende Dünenprogramm Über Wachen und Schlafen Premiere, war danach in ganz Deutschland auf Tour und ist vorbei. Wir sind aber immer wieder mit unserem neuen Buch Über Arbeiten und Fertigsein auf Tour.

Was eine Lesebühne ist, steht übrigens hier.
Fragen/Infos: info(at)kreuzbergslam.de

Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr

http://leseduene.blogspot.com/

VVK zzgl. Gebühr: 6,- €
AK: 7,- €
DJ: -
Style: Slam, Lesung
Copyright: Lesedüne

Nachtflohmarkt

Nachtflohmarkt

Stände & Unterhaltung - Eintritt frei

Mi: 25.09.2019
Start: 20:00

Stände & Unterhaltung - Eintritt frei

Ein Einkaufserlebnis nach “Kreuzberger Art”
Nur beim Flohmarkt: Bier zum „Kiez-Spezial“ vergünstigten Preis!!

mit dabei:
Dr. Hartz – kostenlose Sozialberatung im SO36.

Anmeldung für Austeller*innen:
Nachtflohmarkt SO36

Die Tische werden dann unter den Interessent*innen verlost.
Wegen der sehr hohen Anzahl von Bewerbungen bekommen nur die Gewinner*innen per Mail Bescheid, ob es geklappt hat.

1 Biertisch und 1 Bierbank werden gestellt!
Bitte bringt keine eigenen Tische oder Kleiderständer mit, der Platz ist begrenzt!

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: Eintritt frei
DJ: Dj Team Unkosten Genossen
Style: -
Copyright: SO36

The Creepshow

The Creepshow

Death At My Door - Tour 2019

Do: 26.09.2019
Doors: 19:00

Death At My Door - Tour 2019

TICKETS bei KoKa36

„What doesn’t kill you only makes you stronger!“

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, haben unzählige Platten verkauft, Millionen von Videoviews gesammelt und sich eine große und beständig wachsende Fanbase erspielt. In mehr als 50 Ländern haben sie sich die Bühne unter anderem mit Bands wie RANCID, NOFX, DROPKICK MURPHYS, TIGER ARMY, SHAM 69 und REVEREND HORTON HEAT geteilt.

Ihr Weg war allerdings nicht immer nur mit Highlights und ausverkauften Shows gepflastert. Über die Jahre mussten sie auch viele Rückschläge einstecken. Aber trotz der ganzen Einbrüche, Unfälle, Line-Up Wechsel und vieler privater Probleme haben THE CREEPSHOW nie aufgegeben und sind ihren Weg immer weitergegangen.

Mit ihrem Debütalbum „Sell Your Soul“ hatten sich THE CREEPSHOW 2006 auch sofort an die Speerspitze der internationalen Psychobilly-/ Punkszene katapultiert und dadurch die Möglichkeit bekommen, viele Län- der mit ihrer energiegeladenen Liveshow zu bereisen. Die darauffolgenden Veröffentlichungen von „Run For Your Life“ (2008, Epitaph / Stomp / People Like You), „They All Fall Down“ (2010, Epitaph / Stomp / People Like You) und „Life After Death“ (2013, Stomp / Sailors Grave / People Like You) bestätigten dann nochmals ihren Ruf als eine der Besten ihres Genres.

Vier Jahre nach der letzten Platte präsentieren THE CREEPSHOW nun ihr neues Studioalbum „Death At My Door“. Und auch dieses ist voller wütender, schauriger und rauher Tracks, die schon immer das Marken zeichen dieser Gruppe war. Beim Songwriting ist es ihnen aber wieder gelungen, nochmals eine Schippe an Qualität draufzulegen. Und so hat man bei den zehn neuen Songs das Gefühl, dass die Band jetzt da angekommen ist, wo sie immer hin wollte; sozusagen die Vollendung des „Creepshow“ Sounds. Die charismatische Stimme von Sängerin Kenda schafft zusammen mit den eingängigen Melodien der Band eine unverwechselbare Atmosphäre, so dass die Songs schnell im Ohr bleiben. Tracks wie „Sticks & Stones“, „Til Death Do Us“, „Tomorrow May Never Come“, „My Soul To Keep“ oder “Death At My Door” stellen das eindrucksvoll unter Beweis.

„Don’t sleep on this one, because you never know what’s waiting for you just outside your door.“

https://thecreepshow.bandcamp.com/

VVK zzgl. Gebühr: 17,- €
AK: 22,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: Ashlea Wessel

My Ugly X

My Ugly X

Bad Taste Party

My Ugly X, das sind 90s, Trash, Bad Taste & Partyhits im bunten Kostüm. Die originale Bad Taste Party aus dem wilden Herzen Berlins, im Kultclub: SO36! Feiern zu den längst vergangenen (Bravo) Hits der 90er:

► #Musik: Rednex, Aqua, DJ Bobo, East 17, NSYNC, Whigfield, Blümchen, Backstreet Boys, Loona, Dr. Alban & Fun Factory

► #Outfits: (keine Bad Taste Pflicht) Von Normal bis verrückt. Nichts muss aber alles kann. Plateauschuhe, Neonstrumpfhosen, Opas Hosenträger oder dem ehemaligen Fanshirt von DJ Bobo. Bei der My Ugly X Party ist alles gern gesehen.

► Liveperformance
► Bad Taste Outfits
► Bravo Bad Taste, 90s, Trash Hits
► 300 Freischnäpse
► ♥ ♥ ♥ ♥

Ab 0:30 Uhr verteilen wir 300 Shots 4 free! Trinkt einen leckeren Trink Apfelstrudel Schnaps mit uns

► #Liveperformance: Es gibt eine ♥-zerreißende Live Performance von unserem Liebling Keye Katcher, welcher die schönsten Cover Hits zum Besten geben wird.
www.facebook.com/keyekatcher

Fr: 27.09.2019
Start: 23:59
VVK zzgl. Gebühr:  -
AK: AB 5€
DJ: MUX All-Stars
Style: Rednex, Aqua, DJ Bobo, East 17, NSYNC, Whigfield, Blümchen, Backstreet Boys, Loona, Dr. Alban & Fun Factory
Copyright: ©SO36

Gayhane – House of Halay

Gayhane – House of Halay

HomoOriental Dancefloor

Sa: 28.09.2019
Start: 22:00

HomoOriental Dancefloor

House of Halay für Lesben und Schwule. Mitternachtsshow und HomoOriental Dancefloor

Das Volk strömt in bunt gemischten Massen zu dem allmonatlichen Bauchtanz-Beat-Event.

GAYHANE ist längst über die Grenzen der Stadt bekannt und findet bereits in vielen großen Städten Nachahmer. Seit Jahren begegnen sich LGBT*I und deren Freunde auf dem HomoOriental Dancefloor , den die DJ´s Ipek, mikki_p und Amr Hammer mit türkischer, arabischer aber auch griechischer und hebräischer Popmusik gestalten. In einer Mischung aus morgen- und abendländischen Klängen und Temperamenten entwickelt sich sehr schnell eine stimmungsvolle Party, deren Flair durch die phantasievolle Verwandlung des Veranstaltungsortes in ein orientalisches Festzelt untermalt wird.

Das tanzwütige Treiben erfährt um 1:00 Uhr durch Mitternachtsspitzen eine Unterbrechung. Bevor es eine Showdarbietung eines Special-Guest aus der Programmpallette von verschiedensten Künstler*innen gibt, gilt es zunächst ein wichtiges Anliegen des Abends den Gästen näher zu bringen: Nämlich nicht nur einen beschwingten Abend zu genießen, sondern auch gemeinsam mit unseren Gästen Solidarität mit den verschiedensten politischen und sozialen Projekten und Gruppen zu üben.

Dieser feste Bestandteil des Partykonzeptes von GAYHANE versteht sich als praktizierte Solidarität des Veranstaltungsteams, sowie des gesamten SO36 Kollektivs. Wenn dann nach der Show bei der Disco der Halay (Orientalischer Kreistanz) erklingt, tanzen Tunten, Heten, Lesben und irgendwie alle Arm in Arm, so dass die Stimmung nur so kocht und kocht….bis in den frühen Morgen…..

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: -
DJ: mikki_p, Amr Hammer, Ipek
Style: gay, queer, lesbian, homo, oriental dancefloor
Copyright: ©SO36

Café Fatal

Café Fatal

Willkommen in Eurem Wohnzimmer!

So: 29.09.2019
Start: 19:00

Willkommen in Eurem Wohnzimmer!

Seit über 21 Jahren ist das Café Fatal die herrlich uncoole Sonntagsparty im berühmten Punk/Rock-Schuppen SO36. Ob Berlins LGBTIQ*-Community, neugierige Touris oder die bunte Kreuzberger Nachbarschaft – wer sich hier nicht amüsiert, ist selbst schuld.

Jeder Fatal-Abend startet mit einem Tanzkurs – ganz klassisch, und doch ganz anders: Frischlinge und heimliche Travoltas, Singles und Paare, notorische Grobmotoriker*innen und Balletthasen, alle können hier Paartanz lernen unter Gleichgesinnten, ganz ohne Tanzschulen-Schick, ohne Verpflichtung, ohne Extra-Kosten. Einfach kommen, gucken und mitmachen.

Damit die frisch gelernten Schritte dann auch gleich in Fleisch und Blut übergehen, ertönt den ganzen Abend strikte Ballroom-Musik vom DJ-Pult. Und wer sich auch jenseits des Tanzparketts austoben will, findet in der Sportslounge schnell Mitspieler*innen für Tischtennis oder Kicker.Und weil man gehen soll wenn´s am schönsten ist, schließen wir gegen 23 Uhr und freuen uns auf auf den nächsten Sonntag.

Im Café Fatal feiert sich der Gast noch selbst, voller Freude und Begeisterung über eine Party, die ihren ganz besonderen unperfekten Charme hat. “Immer wieder Sonntags…”

19.00h: Tanzkurs
Bis 23:00h Strictly Ballroom

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: 8 €
DJ: Café Fatal All-Stars
Style: Standardtanz
Copyright: ©SO36

Riders Connection / Pedestrians

Riders Connection / Pedestrians

Record Release Konzert

Mi: 02.10.2019
Doors: 19:00

Record Release Konzert

TICKETS bei KoKa36

Riders Connection ist eine Barfuß-Band
Wer eine Band wie Riders Connection beschreiben will muss sicher tief Luft holen und dabei einige Musikstile neu erfinden. Vier sympathische Jungs, die durch die Straßenmusik immer mehr miteinander verschmolzen sind, klingen in einem gefüllten berliner LIDO oder SO36 gerne mal wie eine größere Band. Band. Und das mit minimalen Hilfsmitteln. Moritz, liefert unermüdlich farbige Beatbox Sounds, umgeben von Philipp´s rhythmischer akustischer Gitarre, souligem Gesang und einer einzigartigen Mundtrompete, Jan schafft sich einen weiten Klangraum darüber durch unterschielichste Anwendungen, der elektrischen Gitarre, während Aleksejs Bass lines alles zusammenfügen, wie eine einzige Umarmung. Und so ist es, man fühlt sich umarmt, auf einem Konzert von Riders Connection, nicht nur von Ihrer Musik, sondern auch von Ihrem Charme, dem sie in oft lustiger Interaktion mit dem Publikum Raum geben. Sie erschaffen ein musikalisches Klangbild, das in seiner natürlichen Art und Weise Ausdruck findet und sich nicht durch zahlreiche Effekte im digtalen Dschungel verläuft. Dabei bewegt sich alles von eingängigen Reggae Grooves, über gefühlvolle Singer Songwriter Musik, durch die Venen des Country, Folk und Soul, bis hin zu organisch erdigem Techno. Man schließt gern lächelnd, barfuß durchs Gras tanzend die Augen bei dieser Band, auch wenn sie Ihrer Performance oft einen herrlich amüsanten Beigeschmack hinzufügen. Durch Ihren persönlichen Umgang die spielerische Spontanität mit dem Publikum bleibt kein Gast unberührt.

Wahrlich eine Band zu der man als Besucher kommt und als Freund wieder geht!

Pedestrians
Pedestrians stehen für einzigartigen Reggae-Pop, eingängige Melodien und die ausdrucksstarke Stimme von Sänger Mike. Sie begeistern Konzert- und Festivalgänger mit wuchtigen und dennoch sehr leichtfüssigen Live Perfomances, die in Erinnerung bleiben. Seit dem Release ihres Mini-Albums «Flavour» (2018) hat sich die Band nach einer ausverkauften Club-Tournee und einem frenetischen Festival Sommer ins Studio verabschiedet, um intensiv an neuem Material zu arbeiten. Entstanden sind neue Songs, die wegweisend sind und klar machen, dass die Pedestrians die Schweizer Musikwelt im 2019 weiter aufwirbeln und sich zweifellos als feste Grösse im Markt etablieren werden. Die Band ist erwachsener geworden, ihre Musik differenzierter und vielschichtiger. Zusammen mit Musiker und Produzent Dodo hat die Band ein komplettes Album aufgenommen. Das langersehnte Debut-Album der Band erscheint im September 2019.

Vorbote und Vorgeschmack ist die 1. Single «Breakdown Tuesdays», die am 31.05.2019 veröffentlicht wurde.

VVK zzgl. Gebühr: 15,- €
AK: 18,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Tito & Tarantula – hochverlegt ins Huxleys

Tito & Tarantula – hochverlegt ins Huxleys

mit The Living Proof

Do: 03.10.2019
Doors: 19:00

mit The Living Proof

hochverlegt nach Huxleys Neue Welt

Nach langer Zeit werden Tito & Tarantula in diesem Sommer das lang erwartete, neue Album „8ARMS TO HOLD YOU (It Sounds / Rough Trade) veröffentlichen. Für die Aufnahmen wählte Tito Larriva das legendäre Sonic Ranch Studio in seiner Heimatstadt ElPaso/Texas. „8 ARMS TO HOLD YOU“ fängt die Farben und Gerüche der Wüste ein. Ist leidenschaftlich und romantisch. Zusammen mit Titos‘ elektrisierenden Vocals ein weiteres Meisterstück seiner langen und erfolgreichen Karriere als Musiker, Komponist und Schauspieler.

Geboren in Mexico und als Sohn eines Fallenstellers in der Wildnis Alaskas aufgewachsen, begann Tito Larrivas Karriere in Los Angeles. Mit den PLUGZ und später den CRUZADOS nahm diese schnell Fahrt auf. Eine Top10 Single und ein Cover auf dem Billboard Magazin später wurde Larriva Teil der L.A. Musik- und Filmszene der 1980 ́er Jahre. Im Probenraum nebenan machten die Red Hot Chili Peppers ihre ersten Gehversuche. Emmylou Harris, Jeff Porcaro (der früh verstorbene TOTO Drummer) waren seine Nachbarn. Zeitgleich begann auch die Schauspielkarriere des ausgebildeten Ballet-Tänzers. Nach dem Debüt als „Hammy“ in der „Pee-wee Herman Show“ (1981) arbeitete er mit Patrick Swayze (Roadhouse), Johnny Depp (Once Upon A Time In Mexico), Antonio Banderas (Desperados 2), mit Mel Gibson und Milla Jovovic in Wim Wenders ́ „The Million Dollar Hotel“, David Byrne (True Stories), Cheech Marin (Born In East LA), in dem Oscar-prämierten Kurzfilm „Session Man“ sowie mit R. Rodriguez (Grindhouse). Tito Larriva schrieb Musik für über 50 Filme (u.a. die Titelsongs für „Machete“ 2010 und „Machete kills“ 2013) und Fernsehserien. Der Startschuss für Tito & Tarantula war Robert Rodriguez ́Angebot an „From Dusk Till Dawn“ (1995) mitzuarbeiten. Die legendäre Performance als Vampire Hausband der „Titty Twister“ Bar und der weltweite Erfolg des Films brachte die Band (als Support von Joe Cocker) erstmals nach Europa. Der Europa-Release des Debüt Albums „Tarantism“ mit den Klassiker Songs aus „From Dusk Till Dawn“, „After Dark“, „Angry Cockroaches“, sowie „Strange face of love“ folgte 1997. Diese Songs markieren den Beginn einer neuen Ära amerikanischer Filmmusik und stellen Tito Larrivas aussergewöhnliche Fähigkeiten als Sänger und Komponist unter Beweis. Tito & Tarantula entstand aus den wöchentlichen Sessions, die Larriva unter dem Namen Tito & Friends mit stets herausragenden Musikern der L.A. Szene veranstaltete. Neben den Gitarristen Steven Hufsteter von dem gesagt wird, er hätte Bob Dylans Angebot, in seine Band einzusteigen abgelehnt, war die Band mit Hochkarätern wie dem Gitarristen Pete Atanasoff (Norah Jones, Ricky Lee Jones) und den Drummern Alfredo Ortiz (Beastie Boys/Gogol Bordello) und Rafael Gayol (A-ha, Leonard Cohen) in Europa, Asien Nord , und Südamerika auf Tournee.

http://www.titoandtarantula.com/Welcome.html

VVK zzgl. Gebühr: 28,- €
AK: -
DJ: -
Style: -
Copyright: Chr. - Alb. Groddeck

Barrierefreiheit im SO36

Der Haupteingang hat drei Stufen.
Rollifahrer*innen können über den Seiteneingang eingelassen werden. Dortige Schwellen sind unter 1cm und können auch von schweren E-Rollis gut bewältigt werden.
Dieser Eingang muss während Veranstaltungen extra aufgeschlossen werden, was unsere Leute an der Tür gerne machen.

read more

Wir bitten da um ein bisschen Geduld, falls es die Situation gerade nicht hergibt, aber in der Regel werdet ihr bevorzugt behandelt.

Im SO36 selbst gibt es fast keine Barrieren, abgesehen von zwei kleinen Schwellen an den Brandschutztüren, ebenfalls unter 1 cm.
Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette, den Schlüssel dazu gibt es am Tresen oder an der Kasse / Tür.

Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Falls du ein Konzert besuchst, kannst du dir auch ein Podest mit Rampe wünschen. Wenn es irgendwie machbar ist, bauen wir das dann an einer Stelle mit guter Sicht auf. Bitte hier etwa 1 Woche vorher im Büro Bescheid geben (telefonisch unter 030/61401306 oder via E-Mail an post@so36.de).

Seh-/Hörbeeinträchtigungen:

Wir haben bisher leider keine speziellen Hilfsmittel, wir planen aber Getränkekarten in Braille-Schrift, einen taktilen Übersichtsplan und eine barrierearme Website.

Unsere Bassanlage hat ordentlich WUMMS!

Leichte Sprache:

Wir wollen unsere Website auch in leichter Sprache.
Das ist leider sehr teuer.
Hoffentlich gibt uns die Aktion Mensch das Geld dafür.
BALD!

 

Whohooo… SO36 jetzt auch bei Instagram

Boooaaah… wie immer am Puls der Zeit bzw. jedem Trend weit voraus *hüstel*
gibts das SO36 jetzt auch auf Instagram

Das SO36 Buch – nun schon in der 2. Auflage

Unglaublich aber wahr:
Das SO36 Buch war kurzzeitig vergriffen. Nun gehen wir mit der zweiten Auflage in die nächste Runde. Aber keine Sorge, es wurden kaum Veränderungen vorgenommen. Immer noch genauso spannend wie die Erstausgabe!

read more

Mensch kann es von Mo bis Fr zwischen 12°° und 16°° im SO36 Büro kaufen oder auch bei Veranstaltungen, am besten vorher noch mal kurz anrufen (Tel: 61401306)
Wer aber nicht die Möglichkeit hat dorthin zu kommen, kann ab jetzt das Buch wieder bei uns im Shop bestellen. Viel besser als bei Amazon!
Gemütlicher als zum Buchladen zu laufen! (was definitv aber besser als Amazon ist)

Das ganze wird dann von fleißigen Händen verpackt und verschickt und ist dann auch bald bei euch im Briefkasten.

Los geht´s!

SO36

stands up against any form of deeds or expressions of racism, sexism or homophobia. We reserve our right to cancel events or performances and to banish any person from our venue which offend against this policy! read more

Info/Imprint

Impressum
Datenschutzerklärung
Contact
Press