• Doors Open: 19:00
  • VVK (zzgl. VVK-Gebühr): 28,- €
feat. Ranking Roger

“Too Much Pressure” ist nicht nur das erste Album von The Selecter, sondern auch ein Meilenstein der 2-Tone und Ska Bewegung der 80er Jahre. Die Band wird seither als musikalischer Volksheld angesehen und ist bei BBC nicht mehr wegzudenken. Hits wie “Missing Words” oder auch “On My Radio” überdauern die Zeit und haben nach mehr als 35 Jahren immer noch die Relevanz, die sie damals hatten.

Live pumpt die Band nach wie vor als wäre es 1980 und Pauline Black ist eine der charismatischsten Frontfrauen der Popwelt.

The Selecter und The Beat feat. Ranking Roger machen ihren ja vielfach gemeinsamen Fans eine Freude und gehen zusammen auf Co-Headliner-Tour. Aus  den ursprünglich geplanten sechs Terminen sind wegen der begeisternden  Nachfrage inzwischen europaweit um die 40 Konzerte angesetzt worden. Jetzt haben die beiden legendären Bands der zweiten Ska-Welle bestätigt, dass sie im kommenden Jahr eine Welttournee unternehmen und für drei Auftritte auch nach Deutschland kommen.
The Beat haben passend für diesen sensationellen Anlass im vergangenen Jahr nach fast 35 Jahren Pause ihr viertes Studioalbum „Bounce“ veröffentlicht, auf dem auch das Gründungsmitglied Ranking Roger mit von der Partie ist. Darauf zeigt sich die Band, aus der auch so bekannte Bands wie die Fine Young Cannibals oder General Public hervorgegangen sind, runderneuert. Zusammen mit Ranking Rogers Sohn, dem MC Matthew Murphy, der das Toasting zurückbringt, sind immer noch die alte 2-Tone-Energie und musikalische Vielfalt da. Das erklärt auch, warum The Beat bis heute eine der profiliertesten Bands geblieben ist, seit sich in den späten 70ern im britischen Pop diese gehörige Anzahl Musiker zusammengetan haben, um aus Punk, Reggae und dem jamaikanischen Ska Tracks wie „Mirror in the Bathroom“ zu machen.

The Selecter wiederum, diese wilde Skankmaschine aus Coventry, die seit 1979 Teil der multikulturellen 2-Tone-Explosion in England war, hat diesen Oktober mit „Daylight“ ebenfalls ein brandneues Studioalbum veröffentlicht. Die achtköpfige Band präsentiert sich mit den Originalmitgliedern, der grandiosen Frontfrau Pauline Black und Sänger Arthur „Gaps“ Hendrickson, wiedervereinigt und liefert zwingende, politisch engagierte und erhebende Songs, die an die Zeit von „Too Much Pressure“, „Celebrate The Bullet“ und „On My Radio“ anknüpfen. Die anarchische Freude am Chaos ist immer noch da, allein das charismatische Paar ist noch mehr getrieben als in den 80ern.
Gemeinsam sind The Beat und The Selecter, zweifellos zwei der besten Live-Bands aller Zeiten, unschlagbar und stehen mit ihren Hits und Konzerten für eine enorm kreative Phase in der britischen Musikgeschichte, deren Einfluss bis heute nachwirkt. Grund genug für alle Rude Boys und Girls, im April zusammenzukommen, um den alten Spirit und die neuen Ideen zu feiern und so richtig zu skanken.

Mehr Infos und Musik zu
The Selecter: theselecter.net
The Beat: thebeatofficial.com

Missing Words: https://www.youtube.com/watch?v=9v0-NPIXrtE
On My Radio: https://www.youtube.com/watch?v=VTGemShG6Q0
Walk The Walk (2015): https://www.youtube.com/watch?v=9m7V7DMrOUc