• Doors Open: 19:00
    präsentiert von Kreuzberg Slam & Bastard Slam
    Auch Städte können beim Poetry Slam gegeneinander antreten. Wer hat die besten Texte und die poetistischen Poeme? Je vier Slammer und Slammerinnen aus beiden Städten stellen sich einem fast unparteiischen Publikum.

    Die nächste Runde steht an: Die besten Poeten und Poetinnen aus Berlin treffen auf ihre Widersacher aus Hamburg. Gekämpft wird mit besten Texten, scharfen Reimen und perfekten Performances. Und am Ende entscheidet das fast unparteiische Publikum, wer die Slam-Krone der Städte tragen darf.

    Es treten an:
    Für Berlin: Julian Heun, Hanna Freund, Noah Klaus und Karsten Lampe.
    Für Hamburg: Andy Strauß, Theresa Hahl, Lennart Hamann und Danny Koch.

    Spezialgast: Kirsten Fuchs.
    Moderation: Wolf Hogekamp und Sebastian Lehmann.

    Einlass 19°° Uhr // Beginn 20°° Uhr