• Doors Open: 19:00

    TICKETS

    Ende Januar versammeln sich 9 der hochkarätigsten Slampoet_innen Deutschlands im SO36 für eine Slamshow der Extraklasse. Die Einnahmen dieses Events kommen dabei dem Verein Freunde fürs Leben e.V. zugute, der Jugendliche und junge Erwachsene über die Themen Depression und Suizid aufklärt und somit hilft, wichtige Präventionsarbeit zu leisten.

    Die Berliner Poetry Slam Szene zieht jedes Jahr mehrere tausend Zuschauer zu den mittlerweile um die 20 monatlich stattfindenden Veranstaltungen der Hauptstadt. Beim Poetry Slam geht es darum, die Kraft, die der Sprache innewohnt, zu nutzen, um die Zuschauer zu erreichen. Die Veranstalter des Bastard Slam und des Tempel Slam wollen nun diese Kraft und diese Zuschauerzahlen nutzen, um einer guten Sache zu dienen. Herzlich Willkommen bei der Poetry Slam Charity Gala.

    MIT DABEI:

    feat. Poetesse:
    Lisa Eckhart | Wien

    Sebastian Lehmann | Lesedüne
    Jason Bartsch | Bochum
    Noah Klaus | Zentralkomitee Deluxe
    Julian Heun | Bastard Slam
    Nick Pötter | Guerilla Slam
    Tanasgol Sabbagh | Marburg
    Volker Surmann – Autor | Slam des Westens
    Jule Eckert | Schaunwama
    Nils Früchtenicht | Kassel

    Moderation:
    Wolf Hogekamp & Max Gebhard
    DJ:
    Ernesto Linares

    Die Texte die die Poet/innen vortragen werden sind nicht themengebunden, es wird ein ganz “normaler” Poetry Slam. Wir hoffen möglichst viele Menschen mobilisieren zu können um diesem bisher einzigartigen Event beizuwohnen und die Wahrnehmung des schwierigen Themengebietes Depression und Suizid zu erhöhen. Ihr könnt uns dabei helfen.
    Wir sehen uns am 30.01. im SO36.