• Doors Open: 23:00

    Andreas Schwarz, David Maars & Emmanuelle 5 präsentieren in dieser Saison
    unter einem emotionalem Motto – im August ist dies nun „KEINE ANGST“ –
    ausschließlich Weltpremieren neuer musikalischer Formationen oder verfeiern
    Neuveröffentlichungen als radikalen Musikzirkus in einem ausgefuchsten Mix aus
    Elektro, PostPunk, Minimal Wave, Cabaret Glam, Queer Rock ‘n’ Roll im siebten
    Sommer.

    VORHANG AUF:

    live: LOLITA TERRORIST SOUNDS feat. REINHARD KLEIST / CANDICE GORDON /
    MIKEY WOODBRIDGE

    Djs: NEKROBOT / EMMANUELLE 5 / DAVID MAARS

    MC: ANDREAS SCHWARZ

    Fotoland: IVOOO

    Visuals: TULIP ARTS PROJECT

    DIE KÜNSTLER

    LOLITA TERRORIST SOUNDS & REINHARD KLEIST ist ein gänzlich neues Treffen zweier Künste. Musiker kollaborieren mit einem der weltweit berühmtesten Comiczeichner, der das Geschehen auf der Bühne live mit genialer Feder auf Papier bannt. Der Neapolitaner Maurizio Vitale, der in Italien Musik zu Ende studierte, lud zu seinem Avantgardemusicproject Künstler wie z.B. Andrea Schroeder, Bob Rutman, Doudou N’diaye Rose, Giovanni Imparato, Kristof Hahn, Jochen Arbeit, Les Hommes Sauvages, Living Theatre u.v.a… Reinhard Kleist fertigte für den Fernsehsender arte in einem irakischen Flüchtlingslager Skizzen des Lebens und ist für das Goethe Institut in aller Länder Botschafter. Als Comiczeichner Chronist unserer Welt zu sein ist einzigartiges Schaffen. Mit « Der Boxer », « Der Traum von Olympia », die Geschichte von Samia Yusuf Omar, oder der Jonny Cash Comicgraphie wurde er vielleicht zum am meisten ausgezeichnetsten Zeichner der Zeit und hob das Genre in neue Regionen. Zur Zeit arbeitet er an einer Comicgraphie über Nick Cave, dessem Entstehung man live verfolgen kann. In unserer Nacht gibt er uns einen Einblick in sein spontanes Schaffen.
    www.lolitaterrorist.wix.com/lolitaterrorist
    www.reinhard-kleist.de

    CANDICE GORDON
    Die wunderschön düsterrauchige Irin könnte eine uneheliche Tochter aus einem Techtel
    von Jim Morrison mit Nick Cave sein. Es scheint doch schal einen Versuch zu wagen, ihr
    wunderbar intensives musikalisches Schaffen kurz zu umreisen: der glückliche Lauscher
    wähnt sich kurz von David Lynch umarmt, dann von einer Punkgöttin umgarnt. Der
    Schulball scheint aus, die große Liebe ist mit anderen weg und ein Serienkiller schreit
    umher – dazu singt diese absolute Charismatikerin den Trost. Ihre letzte Single « Before
    the sunset ends » wurde von Punklegende Shane MacGowan produziert. Heute
    präsentiert sie weltpremierig Songs aus ihrem ersten großen Album « Garden of Beasts »,
    das im Herbst erscheinen wird.
    http://www.candicegordonmusic.com

    MIKEY WOODBRIDGE flog von Newcastle/Australien um die Welt, um nun in Berlin pure
    Wunder zu zeugen. Seine über alle Oktaven geschmeidig in tausend Changierungungen
    ins Hirn rauschende Stimme berührt so sehr, dass Staunen und Weinen Glück erzeugen.
    Dazu kommt eine körperliche Präsenz, die atemberaubend ist und alle LGBT Diskurse
    schal erscheinen lässt. SouthSeaFutureGothic..NEIN – es gibt keine olle Schublade um
    sein Schaffen zu beschreiben. Er schleudert ideale Ideen in die Zeit – wir vor Begeisterung
    den Rest in uns.
    www.mjwoodbridge.com

    Für NEKROBOT singt und sinkt die Sonne mit dem Mond. Er ist fantastisch krude an
    seinen Plattentellern. Mit seinem von allen Spielarten des Waves und der moderneren
    Elektronik inspiriertem Mix schafft er ein tanzmusikalisch kalt-treibendes Inferno. Dafür
    wird er geliebt im queeren Underground. Vom tiefen Melancholiepop der 80er Jahre
    getrieben, schleift er flirrende Clubsmaragde für die Tanzepochen der jüngeren Zukunft.
    www.mixcloud.com/nekrobot

    www.ichbineinberlinerfestival.de